Frinat in Film und Fernsehen

In zwei Filmbeiträgen über die Stadt Freiburg und über das FFH-Gebiet Kandelwald geben wir aktuell einen Einblick in unsere Arbeit für den Arten- und Naturschutz.

In dem Stadtporträt „Faszination Freiburg - Von den Zähringern zur Green City“ wird unter anderem unsere Feldarbeit mit Fledermäusen porträtiert. Das Kamerateam begleitet uns bei einem unserer Netzfänge in den Freiburger Mooswäldern, die aufgrund ihrer guten Habitateigenschaften zahlreiche Fledermausarten beheimaten. Claude Steck und Dagmar Schindler erklären vor Ort, worauf beim Umgang mit den Fledermäusen geachtet werden muss und welche Daten erhoben werden. Ebenfalls mit dabei ist der bekannte Freiburger Naturfotograf Klaus Echle, der den Netzfang nutzt, um mittels einer Fotofalle die wieder freigelassenen Fledermäuse abzulichten. Hier kann man sich den Film in voller Länge anschauen. Wer zu ungeduldig ist: Unser Beitrag beginnt bei 1:10:30.

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Freiburg hat unser Geschäftsführer Robert Brinkmann gemeinsam mit Paul Köhler und seiner Produktionsfirma köbri films einen 13-minütigen Dokumentarfilm über das FFH-Schutzgebiet "Kandelwald, Roßkopf und Zartener Becken" gedreht. Er nimmt die Zuschauer mit auf einen Flug über den Kandelgipfel, den Roßkopf und das Zartener Becken und taucht mit der Kamera in die versteckten Lebensräume gefährdeter Tier- und Pflanzenarten ein. Der Film wurde aktuell für den Internationalen Wettbewerb des NaturVision Filmfestivals 2020 für den Kurzfilmpreis nominiert. Er kann hier angeschaut werden.